Loft

KARI IKONEN TRIO (FIN)

”Kari Ikonen Trio achieve an ensemble sound that is fresh, subtle, and tickled by gentle surprises.”
Joe Woodard, DownBeat (USA)

”This is a wholly original take on the improvising piano trio.“
Jazz Journal (UK)

Kari Ikonen Trio Tour January 2019
–Jan 17 in Amsterdam at Bimhuis (NL)
-Jan 18 in Köln at Loft (DE)
-Jan 19 in Mazy at Jazz9 (BE)

Der finnische Pianist und Komponist Kari Ikonen hat in den letzten Jahren einige Spuren in der Jazzlandschaft hinterlassen, etwa mit seinem Sextett Karikko, aber auch als Sideman von Größen wie Lee Konitz, Louis Sclavis und Vincent Courtois. Mit seinem Trio konnte er am eindrücklichsten die eigenen Soundvorstellungen umsetzen, bislang auf drei Alben: „Bright“ (2013), „Beauteous Tales and Offbeat Stories“ (2015) sowie –ganz frisch – „Wind, Frost & Radiation“ (2018). Die Titel geben durchaus programmatische Hinweise, deuten die unterschiedlichen Temperaturen, Erzählschichten, Spektren und Atmosphären an, in denen sich diese variationsreichen Klangerkundungen im klassischen Trioformat bewegen. Fast zärtlich folgen die drei manchen Melodielinien in ihre tiefsten Abgründe, um im nächsten Moment rhythmisch loszupreschen. Das Trio, das Eigenkompositionen, Coltrane-Klassiker, Bollywood-Schlager oder Folklore als Ausgangsmaterial nutzt, hat einen starken Sinn für die formgebende Kraft von Strukturen und genug Eigensinn für wilde improvisatorische Aufbrüche. Der neue Bassist Olli Rantala, der Ara Yaralyan ersetzt hat, ist da eine wunderbare Ergänzung. Gerade wenn er sein Instrument streicht, mischt er dem Trio etwas Beschwörendes, Verstörendes bei – etwa in dem faszinierenden Song über die traurige Schönheit der Geisterstadt Pripyat, die nach der Katastrophe von Tschernobyl vor 32 Jahren der verstrahlten Natur überantwortet wurde.

kariikonen.com/

Besetzung

  • Kari Ikonen Piano
  • Olli Rantala Bass
  • Markku Ounaskari Schlagzeug

Konzerte in der Spielstätte

25

Loft

25.03.2019, 20:30 Uhr

Achim Kaufmann: Trokaan Project

26

Loft

26.03.2019, 20:30 Uhr

Bachelorkonzert Marie Tjong-Ayong

27

Loft

27.03.2019, 20:30 Uhr

Opal Quintett

28

Loft

28.03.2019, 20:30 Uhr

Christoph Irniger: PILGRIM

29

Loft

29.03.2019, 20:30 Uhr

Igor Osypov Quartet

30

Loft

30.03.2019, 20:30 Uhr

Janning Trumann SEASONS – Part I

31

Loft

31.03.2019, 18:00 Uhr

Lorenzo De Finti Quartet – Love Unknown

April

1

Loft

01.04.2019, 20:30 Uhr

Malstrom

4

Loft

04.04.2019, 20:30 Uhr

Anton Mangold Quartett

Spielstätte

Loft

Das Loft im Kölner Stadtteil Ehrenfeld ist eben genau das: ein großräumiges Loft. Seit 1989 hat die musikalische Avantgarde dort ihr Zuhause, vor allem für Jazzstudierende ist es Szenebacking und Versuchslabor zugleich. Seit 1989 finden in der obersten Etage einer Ehemaligen Parfümfabrik im Herzen Ehrenfelds regelmäßig Konzerte statt, und seitdem hat sich das LOFT zu einem geschätzten Aufführungsort ...