Stadtgarten

Adriana Calcanhotto


Songwriterin, Autorin, Sängerin, Illustratorin, Professorin und Botschafterin – noch so viele Zuschreibungen würden es nicht fertigbringen, ADRIANA CALCANHOTTO zu definieren. Sie ist Latin Grammy-Gewinnerin, hat 20 Alben veröffentlicht, mehrere davon mit Platin ausgezeichnet. Sie kann alles, von beliebten Popballaden bis hin zu Konzeptkunst, die von den Großen der Literatur inspiriert ist.

ADRIANA CALCANHOTTO wurde stark vom brasilianischen Modernismus beeinflusst. Sie sticht heraus aus ihrer Generation, indem sie es geschafft hat, die Bewegung des Tropicalismo – einer neuen brasilianischen Musikströmung, maßgeblich beeinflusst von Caetano Veloso, Gilberto Gil, Tom Ze und Os Mutantes – mit populären Lovesongs und Hitballaden zu verknüpfen. Diese Kompositionen wurden zum Soundtrack für Millionen von Fans, liefen im Radio, als Musikvideos und wurden in großen Fernsehshows präsentiert.

CALCANHOTTO verbindet Bossa Nova und Samba Rhythmen mit modernistischer Poesie und schafft so ihr eigenes Universum. Sie entwickelt durch ihre Stimme, ihr Songwriting und die akustische Gitarre ein unverwechselbares musikalisches Vokabular, das zu zeitgemäßen Arrangements verflochten wird. Die unentwegte Kommunikation und der Anklang ihrer Musik bei der jungen Generation treibt ihre Arbeit beständig an und sorgt auch dafür, dass sie sich in den Charts hält.

Während sie dabei ist, ein musikalisches Lebenswerk von großem Erfolg aufzubauen, widmet sich diese Chamäleon-Künstlerin Nebenprojekten von ebenso großer Relevanz: einem Album für Kinder unter dem Pseudonym Partimpim, Gedichtsammlungen, dem Lehren und Forschen an der Coimbra Universität in Lissabon und dem stetigen Songwriting für andere Künstler:innen. Geschrieben hat sie u.a. „Tua“ für die legendäre Sängerin Maria Bethania.

ADRIANA CALCANHOTTO kommt 2022 auf „Call Me Adriana Calcanhotto“ Tournee nach Europa und in die USA. Sie wird viele Klassiker und neue Songs spielen – und zwar in einem intimen, minimalistischen Setup: nur sie und ihre Gitarre. Eine Performanceart, für die sie mittlerweile bereits berühmt ist. Ihr neuestes Album Só (VÖ 2020) ist ein provokatives Werk, das starke Elemente des brasilianischen Funk mit den Wurzeln der Musik ihres Landes verbindet: Bossa Nova und Samba.

Eine Veranstaltung von a.s.s. concerts.

Konzerte in der Spielstätte

17

Stadtgarten

17.08.2022, 21:00 Uhr

Cologne Jazzweek: Gard Nilssen Acoustic Unity

19

Stadtgarten

19.08.2022, 21:00 Uhr

Cologne Jazzweek: Isaiah Collier & The Chosen Few

19

Stadtgarten

19.08.2022, 22:30 Uhr

Cologne Jazzweek: Jim Black & The Shrimps

22

Stadtgarten

22.08.2022, 20:00 Uhr

NICA live: Pablo Gīw presents UASSYN

27

Stadtgarten

27.08.2022, 23:30 Uhr

Tom-Tom Club feat. Ombliguera & Hermes Villena

28

Stadtgarten

28.08.2022, 18:00 Uhr

Jazz at Green Room: Lisa Wulff Trio

Spielstätte

Stadtgarten

Seit 1986 ist der Stadtgarten unter der Leitung der Initiative Kölner Jazz Haus die Spielstätte für Jazz in Köln und mittlerweile nach Willen des Landes NRW und der Stadt Köln das „Europäische Zentrum für Jazz und aktuelle Musik“.