Stadtgarten

Bobby Sparks

präsentiert von: Jazzthetik, Jazzthing & kulturnews


Es hat gedauert, um diese außergewöhnliche Sammlung unterschiedlichster Songs zu produzieren. Aber es hat sich mehr als gelohnt - zeigt sich darin doch das breite musikalische Vokabular und der schier unerschöpfliche Schaffensdrang des Keyboarders Bobby Sparks. Vom slammenden Funk bis zu langsamen, groovigen Soul-Balladen und Streifzügen in die Genres Straight-ahead-Jazz, Fusion, Orchester- und Weltmusik: Das sehr passend betitelte Album Schizophrenia - The Yang Project vereinigt eine Vielzahl verschiedener Musikstile in sich, ohne dabei das Gesamtbild aus den Augen zu lassen.

"Das Solodebüt des Keyboarders Bobby Sparks II ist eine riesige Wundertüte, randvoll mit Kuriositäten aller Art. Es ist ein Opus magnum, eine mit lauter Anspielungen und Tondokumenten gespickte, schräge musikalische Autobiografie, ein eigenwilliger Tribut an die Helden des Funk - der nicht umsonst "Schizophrenia" (...) heißt." (Jazzthing)

"Schön, dass es solch mutige, abseits des Mainstream gelegene Album-Produktionen noch gibt." eclipsed Rock Magazin

Besetzung

  • Ernie Green DJ
  • Brannen Temple drums
  • Jay McK bass
  • Keith Anderson saxophone
  • James Robinson vocals
  • Bobby Sparks keyboards

Konzerte in der Spielstätte

9

Stadtgarten

09.07.2022, 23:30 Uhr

Tom-Tom Club feat. DJ Plead & DJ Brom

10

Stadtgarten

10.07.2022, 18:00 Uhr

Jazz at Green Room: Daniel Guggenheim Quartett

11

Stadtgarten

11.07.2022, 20:00 Uhr

NICA live: Heidi Bayer presents »Captured For«

17

18

Stadtgarten

18.07.2022, 20:00 Uhr

NICA live: Laura Totenhagen & Farida Amadou

22

Stadtgarten

22.07.2022, 20:00 Uhr

Hailu Mergia

24

Stadtgarten

24.07.2022, 18:00 Uhr

Jazz at Green Room: Rachel Therrien "Vena"

25

Stadtgarten

25.07.2022, 20:00 Uhr

NICA live: Gerhardus/Dawo/Berger

30

Stadtgarten

30.07.2022, 23:30 Uhr

Tom-Tom Club feat. Gîn Bali & Malinka

Spielstätte

Stadtgarten

Seit 1986 ist der Stadtgarten unter der Leitung der Initiative Kölner Jazz Haus die Spielstätte für Jazz in Köln und mittlerweile nach Willen des Landes NRW und der Stadt Köln das „Europäische Zentrum für Jazz und aktuelle Musik“.