Stadtgarten

AUSVERKAUFT: Gerd Dudek Quartett & Paul Heller – Two Tenors

Das Konzert ist bestuhlt - Es erfolgt eine feste Sitzplatzvergabe durch unser Einlasspersonal auf Grundlage der aktuellen Verordnungen. Die Mund-Nasen-Bedeckungspflicht gilt auch auf den Sitzplätzen während des Konzerts. Die geltenden Hygienevorschriften im Haus sind zu beachten.


Das Konzert wurde von Mittwoch, den 04.11.2020 auf Sonntag, den 01.11.2020 vorverlegt.

In Zeiten, in denen die Produktivität und das kreative Potential fast nur noch am Produkt Tonträger (insbesondere an denen unter eigenem Namen) gemessen wird, mag er wie ein Künstler aus längst vergangenen Zeiten erscheinen. Doch Gerd Dudek kann damit leben: Obwohl es an Platten und Rundfunk-Aufnahmen, an denen er beteiligt ist, nicht mangelt, ist der Saxophonist seit Dekaden präsent, und das heißt für einen Jazzmusiker zunächst einmal: auf den Bühnen.

„Authentisch rau“ schreibt die FAZ. „Zum Dahinschmelzen“ schwärmt der Bonner Generalanzeiger. Kein Widerspruch, wenn erstklassige Jazzmusiker um den Saxofonisten den Geist von John Coltrane erkannt haben und nun die Musik des Giganten um eigene Stimmen und Ideen bereichern.

Bereits seit vielen Jahren ist Pianist Martin Sasse Dudeks Quartett-Partner und begeistert mit Spielfreude, Groove und tiefer harmonischer Klugheit.

Um dem Titel gerecht zu werden, erweitert WDR Big Band-Saxofonist Paul Heller das Quartett an diesem einmaligen Abend zum Quintett.

Besetzung

  • Hendrik Smock drums
  • Martin Gjakonovski bass
  • Martin Sasse piano
  • Paul Heller tenor saxophone
  • Gerd Dudek tenor saxophone, sopran saxophone

Spielstätte

Stadtgarten

Seit 1986 ist der Stadtgarten unter der Leitung der Initiative Kölner Jazz Haus die Spielstätte für Jazz in Köln und mittlerweile nach Willen des Landes NRW und der Stadt Köln das „Europäische Zentrum für Jazz und aktuelle Musik“.