Loft

HOLZIG

Um uns herum befinden sich Orte, liegen Stimmungen in der Luft, ereignen sich Episoden. Als Antwort darauf spielt HOLZIG aus Leipzig, Köln und Berlin Soundtracks mit Vorliebe für Klangschichtungen, Passagen der Freiheit und das Zelebrieren von Melodie. Inspiriert von alternativer Popmusik, frei improvisierter Musik und Kompositionen zeitgenössischer Musik entsteht eine besondere Mischung aus Poesie, Klangverliebtheit, Komposition und Improvisationsdrang. Songorientierte Direktheit trifft auf einen mehrstimmigen Klangkörper, der kollektiv Soundscapes und filmisch bewegte Bilder erschaffen kann. Die Band wurde Ende 2015 von Schlagzeuger und Komponist Hans Arnold initiiert und veröffentlichte ihr Debut – Album im März 2018 auf dem Label „Ajazz“ aus Wismar.

www.holzigmusic.de

„Beachtlich, wie dieses junge Ensemble um den Leipziger Drummer Hans Arnold harmonischen Reichtum und bewegendes Melos in die komplexe Syntax eines zeitgenössischen Jazz integriert, wie hier Klangsinnlichkeit und kompositorische Strenge zur Einheit gelangen (…) Holzig sorgen für einen überraschenden, neuen Farbtupfer auf der aktuellen (deutschen) Szene, erweisen sich als eine spannende, singuläre Formation.“
Udo Andris – Jazzpodium

Gefördert von:
MUSIKFONDS - Die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien

Besetzung

  • Christoph Möckel Bassklarinette, Tenorsaxofon
  • Moritz Sembritzki Gitarre
  • Veit Steinmann Cello
  • Philipp Martin Bass
  • Hans Arnold Schlagzeug, Komposition

Konzerte in der Spielstätte

15

Loft

15.09.2019, 20:30 Uhr

WeNeT: Werner Neumann Electric Trio

16

Loft

16.09.2019, 20:30 Uhr

Monday Meetings: Kresten Osgood

19

Loft

19.09.2019, 20:30 Uhr

Moon Abstractions Trio

23

Loft

23.09.2019, 20:30 Uhr

Pablo Held meets…Vol. 13

25

Loft

25.09.2019, 20:30 Uhr

Clouser·Weijters·Verbruggen·Boisseau

26

Loft

26.09.2019, 20:30 Uhr

F O S S I L E 3

27

28

Loft

28.09.2019, 20:30 Uhr

Bachelorkonzert Felix Langemann: Piano

Spielstätte

Loft

Das Loft im Kölner Stadtteil Ehrenfeld ist eben genau das: ein großräumiges Loft. Seit 1989 hat die musikalische Avantgarde dort ihr Zuhause, vor allem für Jazzstudierende ist es Szenebacking und Versuchslabor zugleich. Seit 1989 finden in der obersten Etage einer Ehemaligen Parfümfabrik im Herzen Ehrenfelds regelmäßig Konzerte statt, und seitdem hat sich das LOFT zu einem geschätzten Aufführungsort ...