artheater

Jazzorama: Jazzorama Big Band + Jamsession

Jazzorama Big Band
“feat. Caris Hermes”

Stefan Pfeiffer, Paula Steimer, Malte Dürrschnabel, Klaus Dierolf - reeds
Cay Schmitz, Jan Rolle, Menzel Mutzke, János Löber - trumpets
Marco Leibach, Jonathan Böbel, Philipp Schittek, Tobi Herzog - bones
Benedikt Göb - piano
Caris Hermes - bass
Alex Parzhuber - drums
Marc Doffey / Ole Sinell - conduct, arrangement

Es ist nicht ganz alltäglich, dass eine Jamsession von einer Big Band eröffnet wird. Bei Jazzorama gibt es das und zwar alle vier Monate durch die hauseigenen Jazzorama Big Band!

Die Band spielt jedes Mal ein neues Programm mit wechselnden Gäste und bietet dabei alles, was man sich von einer Big Band wünscht. Saftige Bläser-Voicings, laut, leise, Swing, Groove, Blues und natürlich Nachhaltigkeit! Denn hier wird musikalische Energie noch ganz CO2-neutral und ohne elektrische Verstärkung durch Körpereinsatz erzeugt, ganz im Sinne der ökologischen Idee.

Diesmal dabei ist die frischgekrönte WDR-Jazzpreisträgerin Caris Hermes. Schon seit Jahren ist die Kontrabassisten als verlässlich-virtuose Sidewoman sehr gefragt. Im letzten Jahr legte sie dann ihr Debütalbum unter eigenem Namen vor. Seitdem macht sie mehr und mehr auch als Bandleaderin von sich reden. Die Jazzorama Big Band wird die Bassistin nicht nur als Solistin featuren. Es wird auch einige von Caris Hermes' Kompositionen in brandneuen Arrangements aus der Feder der beiden Leiter der Big Band, Marc Doffey und Ole Sinell, zu hören geben.


Eintritt 10€ (nur Abendkasse)
Einlass 19:30
Konzert 20:00
Jamsession ~21.30h (Mvz. 3€)

Konzerte in der Spielstätte

5

artheater

05.03.2024, 20:00 Uhr

Jazzorama: Josefine Kunecke Quartett + Jamsession

12

19

artheater

19.03.2024, 20:00 Uhr

Jazzorama: Fox/Clement/Landfermann + Jamsession

Spielstätte

artheater

Seit der Eröffnung des Artheaters in 1998 vereinen wir Club, Konzertlocation und Spielstätte für Theaterproduktionen unter einem Dach. Unser Interesse gilt der Vielseitigkeit, der kulturellen Subkultur und einer politischen Verantwortung. Wir sind mit Ehrenfeld fest verwachsen und freuen uns über die Entwicklung, die unseren Stadtteil zu etwas ganz Besonderem macht. Kein Wunder, dass wir in den letzten ...