Loft

Multiphonics Festival im LOFT

EDI NULZ //
JAN GALEGA BRÖNNIMANN & OPTICKLE
_____________

EDI NULZ

Spielt Edi Nulz nun Jazz, durchbrochen von Rockmusik? Oder wird hier eine Rockband vom Jazz unterwandert? Tatsächlich entschlüpft diese Musik gleichermaßen Jazz, Indie und Rock ’n’ Roll. In dem basslosen Jazz-Trio, der Rock-Band ohne Sänger, ist Siegmar Brechers Bassklarinette Solist, Sänger und Bassist in Personalunion. Auch Julian Adam Pajzs an der Gitarre steigt zuweilen in den Frequenzkeller. Am Schlagzeug rumpelt Valentin Schuster charmant und schludert höchst gekonnt. Edi Nulz gerät nur vorsätzlich außer Takt, um dann mit einem Ruck punktplötzlich wieder in die Ordnung zu finden. Ein unbekümmerter Spielspaß, der sich auch regelmäßig aufs Publikum überträgt. Andreas Felber (Der Standard) bringt diese Gratwanderung zwischen Irrsinn und Präzision humorvoll auf den Punkt: „Räudiger Kammerpunkjazz“.

www.edi-nulz.com/

web1.multiphonics-festival.com...
_______________

JAN GALEGA BRÖNNIMANN & OPTICKLE

Jan Galega Brönnimann schafft akustische und elektronische Klanglandschaften. Mit Bass- und Kontrabassklarinette und einiger Elektronik kreiert er Melodien und Loops, die atmen, Bässe und Rhythmen, die hypnotisieren. Seine Wurzeln liegen in verschiedenen Musiktraditionen, aber sein progressiver Sound weist einen Weg in die Zukunft. Brönnimann ist Frontmann seiner Band Brink Man Ship und hat als Komponist und Instrumentalist mit Nils Petter Molvaer, Pierre Favre, Eivind Aarset, Eddie Floyd, Round Table Knights, Kenny Werner und vielen anderen gearbeitet. Er hat auf Festivals in Asien, Nordamerika, Russland, Afrika und Europa gespielt. Mit dem visuellen Kollektiv Optickle erforscht er die Möglichkeiten der Mixed-Media-Kommunikation an der Schnittstelle von Mensch, Musik und Technik.

jangalegabroennimann.ch/index....

web1.multiphonics-festival.com...
___________________________________

Gefördert von:
Kulturamt Stad Köln, Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, Jazzthing, Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland, Sparkasse KölnBonn

Besetzung

  • EDI NULZ :
  • Siegmar Brecher Bassklarinette
  • Julian Adam Gitarre
  • Valentin Schuster Schlagzeug
  • _
  • Jan Galega Brönnimann Bassklarinette, Kontrabassklarinette, Elektronik
  • Optickle live visuals

Konzerte in der Spielstätte

14

Loft

14.10.2019, 20:30 Uhr

Caetano Ribeiro Band

15

Loft

15.10.2019, 20:30 Uhr

Sun Dew

16

Loft

16.10.2019, 20:30 Uhr

GEORG GRAEWE: Mass und Ausmass

17

Loft

17.10.2019, 20:30 Uhr

Of Cabbages And Kings

18

Loft

18.10.2019, 20:30 Uhr

TAMARA LUKASHEVA & LUCAS LEIDINGER

19

Loft

19.10.2019, 20:30 Uhr

IMERUAT feat. Schumann · Nuss · Nina

21

Loft

21.10.2019, 20:30 Uhr

black is the new

22

Loft

22.10.2019, 20:30 Uhr

Totenhagen // CD-Präsentation

23

Loft

23.10.2019, 20:30 Uhr

Clemens Orth Piano Solo

Spielstätte

Loft

Das Loft im Kölner Stadtteil Ehrenfeld ist eben genau das: ein großräumiges Loft. Seit 1989 hat die musikalische Avantgarde dort ihr Zuhause, vor allem für Jazzstudierende ist es Szenebacking und Versuchslabor zugleich. Seit 1989 finden in der obersten Etage einer Ehemaligen Parfümfabrik im Herzen Ehrenfelds regelmäßig Konzerte statt, und seitdem hat sich das LOFT zu einem geschätzten Aufführungsort ...