Stadtgarten

Paul Heller Invites: Tribute to Ack van Rooyen


Ack van Rooyen (1930-2021) war ein Musiker von Weltgeltung, ein einzigartiger Virtuose, geadelt durch selbstverständliche Noblesse und unprätentiöse Eleganz. Als er seinen 90. Geburtstag feierte, schwärmte Andy Haderer, Lead-Trompeter der WDR Big Band: „Für mich gibt es niemanden, der auf seinem Flügelhorn so schöne Geschichten erzählen kann wie Ack van Rooyen.“ Mit seinem filigranen Spiel setzte van Rooyen sowohl renommierten Unterhaltungsorchestern als auch innovativen Jazz-Ensembles zwischen Bebop und Rock, Big Band und Quintett Glanzlichter auf. Idealtypisch stand Ack van Rooyen für jene Offenheit im Jazz, die Menschen über Generationen hinweg verbindet.

Auch Ack van Rooyen und Paul Heller verband eine jahrzehntelange, musikalische und menschliche Freundschaft, die sich besonders in ihrem gemeinsamen Quintett niederschlug. Insofern war es nur folgerichtig, dass van Rooyen im September 2013 der erste Gast von Paul Hellers damals neuer Konzertreihe wurde. Und nun, mehr als eine Dekade später, lädt Heller weitere ehemalige Weggefährten van Rooyens zum Tribute-Konzert ein: Würdigung eines einzigartigen Musikers, seiner Virtuosität und seiner Kunstfertigkeit.

Gleich drei Flügelhornisten und Trompeter kommen zusammen, um Ack van Rooyen zu feiern: Andy Haderer, Ruud Breuls und Claus Reichstaller. Sie alle wurden auf jeweils eigene, persönliche und musikalische Art und Weise von Ack van Rooyen beeinflusst, geleitet, geprägt und womöglich auch verführt. Mit Hubert Nuss, Ingmar Heller und Hans Dekker folgen drei weitere Mitstreiter Paul Hellers, die mit ihm ebenso wie mit Ack van Rooyen lange Jahre musizierten, der Einladung. Was all diese Musiker verbindet: Jeder von ihnen trägt den ganz besonderen Funken in sich, der sie Ack van Rooyen künstlerisch nahekommen lässt, jenem typischen und unverwechselbaren „van-Ackeren-Sound“, charakterisiert durch Wohlklang, Wärme und sanfte Melancholie – Momente von zeitloser Schönheit.

Besetzung

  • Hans Dekker drums
  • Ingmar Heller bass
  • Hubert Nuss piano
  • Paul Heller tenor saxophone
  • Ruud Breuls, Andy Haderer, Claus Reichstaller trumpet, flugelhorn

Konzerte in der Spielstätte

5

Stadtgarten

05.03.2024, 20:00 Uhr

Stefansson / Downes / Nebbia / Dornbusch

10

Stadtgarten

10.03.2024, 18:00 Uhr

RYMDEN

13

Stadtgarten

13.03.2024, 20:00 Uhr

Rachel Eckroth Trio - Humanoid

15

Stadtgarten

15.03.2024, 19:00 Uhr

KLAENG Festival 2024

16

Stadtgarten

16.03.2024, 19:00 Uhr

KLAENG Festival 2024

16

Stadtgarten

16.03.2024, 21:00 Uhr

SOULVILLE

17

Stadtgarten

17.03.2024, 19:00 Uhr

KLAENG Festival 2024

19

Stadtgarten

19.03.2024, 20:00 Uhr

Idris Ackamoor & The Pyramids

20

Stadtgarten

20.03.2024, 20:00 Uhr

Gabriele Mitelli's Three Tsuru Origami

Spielstätte

Stadtgarten

Seit 1986 ist der Stadtgarten unter der Leitung der Initiative Kölner Jazz Haus die Spielstätte für Jazz in Köln und mittlerweile nach Willen des Landes NRW und der Stadt Köln das „Europäische Zentrum für Jazz und aktuelle Musik“.