Stadtgarten

Songlines mit Marlon Bösherz und Wir hatten was mit Björn

Bitte beachten Sie die geltenden Hygiene- und Kontaktrückverfolgungsvorschriften: Bitte halten Sie sich darüber hinaus weiterhin an die AHA-Regeln (Abstand halten, Hygiene beachten, Maske tragen) und bleiben Sie zu Hause, wenn Sie sich krank fühlen. Vielen Dank!


Marlon Bösherz:
THE PUFFINS -in a fizzy fountain-
Ein melancholisches, ernstes, humorvolles, poetisches Album von Marlon Bösherz, dessen erste Tour "Salvador Dalis Garden Party" klassisch, ohne Album passierte. Die gesungenen Gedichte sind neben einer Edition des Albums auf Kassette, CD oder als digitale Zusendung auch als Lesebüchlein erhältlich. Tonträger und Büchlein sind als Kunstobjekte; als limitierte, handgefertigte Editionen erschienen und direkt vom Künstler selbst zu beziehen.

Wir hatten was mit Björn:
Wunderschöne Musik aus Bochum: Wir hatten was mit Björn ist ein Duo, das in verschiedenen erweiterten Besetzungen versucht, gegen den radiotauglichen Mainstream, Musik als authentisches Phänomen erfahrbar zu machen. Auch wenn Björn nicht dabei ist, schimmert durch den sentimentalen Grundsound der Band ganz viel Lebendigkeit und Zuversicht. Mit Posaune, Bass und Kofferschlagzeug wird die Unbestimmtheit der Postmoderne endlich überwunden und Björn ad Acta gelegt.
Maika Küster und Maria Trautmann haben 2012 angefangen, zusammen Musik zu machen und Songs zu schreiben. Seit 2015 stehen sie mit dem Schlagzeuger und Effektbastler Manuel Loos auf der Bühne, seit 2018 mit der Kontrabassistin Caris Hermes. Das erste Album »Oh What Pretty Thing« erschien 2017. Wir hatten was mit Björn klingt betörend, nackt und rau. Als Zuhörer fühlt man sich zwischen der Band sitzend, als seien die Klänge dicht am Ohr, fast im Kopf und dann im Herz. Es sind Lieder die man auf dem Boden liegend hören will, die die Kälte vertreiben, der Zeit den Vogel zeigen und vom Menschsein erzählen. Es ist Popmusik mit komischen Instrumenten. Akustischer Klang von Kontrabass, Posaune und Taschenkoffer, dazu elektronische Sounds. Dazwischen schwebt der Gesang, direkt und pur. Diese Musik ist keine Reise zu fernen Orten, es ist ein tiefes Eintauchen in die eigene wilde Intimität.

2er Tisch: 20,00 €
4er Tisch: 40,00 €

Besetzung

  • Maria Trautmann trombone
  • Maika Küster vocals
  • Marlon Bösherz guitar, vocals
  • Caris Hermes double bass
  • Manuel Loos drums

Konzerte in der Spielstätte

8

Stadtgarten

08.08.2021, 18:00 Uhr

Jazz at Green Room: Locomotive

9

Stadtgarten

09.08.2021, 20:00 Uhr

NICA live: Totenhagen

15

Stadtgarten

15.08.2021, 18:00 Uhr

Jazz at Green Room: Alexej Malakhau

18

Stadtgarten

18.08.2021, 20:00 Uhr

Ozan Ata Canani & Karaba

22

Stadtgarten

22.08.2021, 18:00 Uhr

Jazz at Green Room: TRIBE

27

Stadtgarten

27.08.2021, 20:00 Uhr

Fuchsthone Orchestra

Spielstätte

Stadtgarten

Seit 1986 ist der Stadtgarten unter der Leitung der Initiative Kölner Jazz Haus die Spielstätte für Jazz in Köln und mittlerweile nach Willen des Landes NRW und der Stadt Köln das „Europäische Zentrum für Jazz und aktuelle Musik“.