Stadtgarten

VERSCHOBEN: Foggy Notion: OOIOO

Das Konzert von OOIOO musste leider verschoben werden. Der Ersatztermin wird baldmöglichst bekannt gegeben. Bereits gekaufte Tickets können zurück gegeben werden.


OOIOO

Geräusche, die ohne Grund erzeugt werden. Geräusche, die kommen und gehen, und wie ein Duft in der Luft verschwinden, sobald sie sich materialisieren. Atonale Phrasen, die die Bedeutung von Wörtern enthalten, die vor dem Aufkommen der Sprache existierten. Die Wunder eines vor Leben pulsierenden Wirbels...
So wie eine neue Entdeckung eigentlich nur eine Bestätigung dessen ist, was bereits bekannt ist, hat OOIOO aus dem Kern ihres Wesens eine Klangwelt geschaffen, die noch nie zuvor von Menschen gehört wurde.

Nach einer sechsjährigen Pause hat OOIOO ein neues Album geschaffen, das zu den Wurzeln der vierköpfigen Band zurückführt. Die Musik zeigt die ganze Bandbreite des einzigartigen Sounds, den sie über die Jahre hinweg geschaffen haben und der nur als "OOIOO" beschrieben werden kann. Es mag überraschen, dass dieses Album von einem konventionellen Band-Ensemble mit zwei Gitarren, Bass und Schlagzeug aufgenommen wurde. Sie betrachteten ihre Instrumente einfach als "Objekte, die Klänge machen" und nahmen einen primitiven und grundlegenden Ansatz zur Schaffung der Musik.
Die Schlagzeugtöne schwanken kraftvoll durch die Luft und klingen dabei, als würden sie unter einem Mikroskop beobachtet. Basstöne und Elektronik sind so dicht, dass sie wie vakuumversiegelt klingen. Die Anordnung der Töne scheint beinahe antik zu sein, sie transzendiert die Vorstellung eines musikalischen Ensembles und suggeriert die Verbundenheit und Einheit, die allen Lebewesen innewohnt.

Dieses Album kann als Musik angesehen werden, ist aber auch ein Kunstwerk, das den Tast- und Geruchssinn stimuliert und gleichzeitig atmosphärisch und ätherisch ist. Wenn Musik eine Kunstform ist, die auf dem Gehörsinn und dem Zeitbegriff basiert, kann dieses Album von der konventionellen Definition von Musik abweichen. Das Werk ist eine Reflektion der Klänge, die von OOIOO mitschwingen, während sie im Moment völlig präsent waren. Die Klänge sind wie die Schreie, die von einem Wesen namens OOIOO ausgehen, ein Beweis dafür, dass es ein lebendes, atmendes Wesen ist. Erleben Sie die Klänge von OOIOO, die nur im Hier und Jetzt zu hören sind.

Konzerte in der Spielstätte

2

Stadtgarten

02.11.2020, 20:00 Uhr

Laetitia Sadier (solo)

4

Stadtgarten

04.11.2020, 20:00 Uhr

Gerd Dudek Quartett & Paul Heller – Two Tenors

5

Stadtgarten

05.11.2020, 20:00 Uhr

Duo Jan Bang & Eivind Aarset

6

Stadtgarten

06.11.2020, 20:00 Uhr

Jam, Jazz, Beethoven

7

Stadtgarten

07.11.2020, 20:00 Uhr

Sebastian Gramss' States of Play

10

Stadtgarten

10.11.2020, 20:00 Uhr

VERSCHOBEN: Foggy Notion: OOIOO

12

Stadtgarten

12.11.2020, 20:00 Uhr

Christian Wallumrød presents Dans les arbres

15

Stadtgarten

15.11.2020, 18:00 Uhr

Paul Heller invites Ack van Rooyen

16

Stadtgarten

16.11.2020, 20:00 Uhr

Phil Siemers

19

Stadtgarten

19.11.2020, 20:00 Uhr

Simin Tander new quartet

Spielstätte

Stadtgarten

Seit 1986 ist der Stadtgarten unter der Leitung der Initiative Kölner Jazz Haus die Spielstätte für Jazz in Köln und mittlerweile nach Willen des Landes NRW und der Stadt Köln das „Europäische Zentrum für Jazz und aktuelle Musik“.