Stadtgarten

Zoh Amba Bhakti w/ Farida Amadou & Chris Corsano


Sie gilt als Shooting-Star der New Yorker Improv-Szene: die aus Tennessee stammende und seit 2021 in New York lebende Komponistin, Saxophonistin und Flötistin Zoh Amba. Die 24-Jährige spielt mit einem tiefen Sinn für Spiritualität und emotionale Kraft, arbeitet mit den bekanntesten Klangmaler:innen der kreativen Musikwelt zusammen und hat selbst bereits bemerkenswerte musikalische Fußstapfen hinterlassen. Ihre Musik ist eine Mischung aus Avantgarde, Noise und andächtigen Hymnen, voll von volkstümlichen Melodien, hypnotischen Refrains und wiederholten Beschwörungen.

Amba veröffentlichte 2022 zwei Platten, ihr Debütalbum O, Sun, das von John Zorn produziert und bei dem renommierten Label Tzadik veröffentlicht wurde. Bhakti ist der Name für Ambas fortlaufendes Live- und Aufnahme-Ensembleprojekt mit ständig wechselnden Mitgliedern. An der zweiten Edition waren Micah Thomas, Tyshawn Sorey und Matt Hollenberg beteiligt. Sie hat mit einer Reihe hochkarätiger Musiker:innen zusammengearbeitet wie Jim White (Dirty Three), dem legendären Bassisten William Parker, Brian Chase (Yeah Yeah Yeahs), Frank Rosaly, Thomas Morgan, etc. Amba ist auch auf angesehenen Festivals und Veranstaltungsorten aufgetreten, wie z.B. Roulette (NY), Ars Nova Workshop (PA), Vision Festival (NY), ReWire Festival (NL), BRDCST Festival (BE), und Angel City Jazz Festival (LA), Big Ears Festival, usw.

Für ihr Konzert im Stadtgarten bringt die junge Saxophonistin zwei herausragende, international anerkannte Musiker:innen mit: Farida Amadou aus Belgien ist eine vielbeachtete Sound-Künstlerin der europäischen Improvisationsszene. Die Bassistin überzeugte u. a. bereits als Signature Artist auf der Monheim Triennale 2022 im Duo mit der Wortkünstlerin und Frontfrau von Irreversible Entanglements Moor Mother sowie bei diversen Auftritten der Konzertreihe "NICA live" mit ihrem gleichsam intimen wie rauen und unkonventionellen Bassspiel.

Auch der New Yorker Schlagzeuger Chris Corsano ist seit den 1990er Jahren an der Schnittstelle von Improvisation, Free Jazz, Avant-Rock und experimenteller Musik aktiv. Sich vornehmend der kollektiven Improvisation widmend, ist die Liste von Corsanos Aufnahmen und Kollaborationen lang - unter anderen arbeitete Corsano mit Paul Flaherty, Joe McPhee, Mette Rasmussen, Markus Schmickler, Thomas Lehn zusammen und wirkte am an Björks Album Volta mit.

Besetzung

  • Chris Corsano drums
  • Farida Amadou bass
  • Zoh Amba saxophone

Konzerte in der Spielstätte

25

Stadtgarten

25.05.2024, 20:00 Uhr

Jazz at JAKI: Caroline Davis Quartet

26

Stadtgarten

26.05.2024, 18:00 Uhr

Uri Caine Trio feat. Barbara Walker

27

Stadtgarten

27.05.2024, 20:00 Uhr

NICA live: douniah x RAY LOZANO

29

Stadtgarten

29.05.2024, 20:00 Uhr

Masterabschlusskonzert: Varinia Akua

29

Stadtgarten

29.05.2024, 20:00 Uhr

Emile Parisien Quartet

30

Stadtgarten

30.05.2024, 20:00 Uhr

Fuchsthone Orchestra

Juni

1

Stadtgarten

01.06.2024, 20:00 Uhr

Jazz at JAKI: Nicholas Adema's Urban Chaos

1

Stadtgarten

01.06.2024, 21:00 Uhr

Kompott feat. Amsterdam Klezmer Band & Party

Spielstätte

Stadtgarten

Seit 1986 ist der Stadtgarten unter der Leitung der Initiative Kölner Jazz Haus die Spielstätte für Jazz in Köln und mittlerweile nach Willen des Landes NRW und der Stadt Köln das „Europäische Zentrum für Jazz und aktuelle Musik“.